Jedes Jahr das gleiche Drama (: und diesmal auch so verdammt formschön :D http://t.co/awLFNHF7 - mehr

Die Kategorie "Linux"

QUAKE LIVE GRAFIKPROBLEME ARCH LINUX

Von Johannes am 23. April 2010 um 19:11

Problem: Quake Live startet nicht und die Schrift ist nicht lesbar.

(weiterlesen…)

KURZTIPP: AMAROK2 SPIELT KEINE MUSIK

Von Johannes am 25. March 2010 um 20:26

Seit gestern Abend habe ich nach einer Lösung gesucht, warum mein frisch installiertes Amarok2 keinen Ton von sich gibt. Hier die Lösung.

Amarok2 besitzt zur Audiowiedergabe keine eigenen Backends mehr und bleibt stumm. Abhilfe schafft die Installation der Phonon-Xine-Backends.

Unter Arch:

# pacman -Sy phonon-xine

Ggf. Muss man dann noch in Amarok unter Einstellungen -> Amarok Einrichten -> Phonon einrichten -> Backend auf Xine umstellen

MY WAY 2 ARCH

Von Johannes am 20. December 2009 um 21:38

Nachdem ich jetzt eine Weile mit Kubuntu 9.04 ganz gut gefahren bin, war mal wieder ein Upgrade auf das neue Release 9.10 fällig. Damit hatte ich in der Vergangenheit bei Open Suse weniger gute Erfahrungen gesammelt, da ein Upgrade immer auf eine Neuinstallation hinauslief.

(weiterlesen…)

E17 UNTER UBUNTU

Von Johannes am 23. June 2009 um 22:01

Am Wochenende habe ich endlich die Zeit dazu gefunden um auch auf meinem Notebook Ubuntu bzw. Kubuntu zu installieren. Bis zu diesem Zeitpunkt lief dort noch Opensuse in der Version 11.0.

Auch auf meinem Notebook soll Enlightenment (E17) als Windowmanager dienen, weil er einfach schneller und schöner als KDE4 ist. Nichts einfacher als das, dachte ich mir. Wozu gibt es denn meinen Blog, wo ich alle Probleme die ich schon einmal gelöst habe dokumentiert wurden? Also habe ich die Suchfunktion angestrengt doch was war das? Keine Anleitung! Was für eine Schande. Die Installation ist zwar fast trivial, ich habe dennoch keine Lust mir jedes mal alles erneut zusammensuchen zu müssen. Deswegen wird hiermit ein Howto nachgereicht.

(weiterlesen…)

MYSQLDUMPER

Von Johannes am 19. May 2009 um 22:36

Weil ich aus wirtschaftlichen und zeitlichen Gründen mein Webhostingunternehmen Digital LAB auflöse, müssen auch ein paar Webspaces verlegt werden. Ich habe Kristof dabei geholfen seine Daten umzuziehen. Mein eigener Space wird auch bald fällig sein.

Seine Datenbank ist zwar nach löschen von überflüssigen Tabellen von Statistik-Plugins nur noch 10 MB groß (vorher 70MB),  aber selbst damit ist PHPmyAdmin überfordert. Obwohl es gepackt sogar nur 1,7MB sind, läuft es nach kurzer Zeit in ein Timeout.

Was tun wenn man nicht stundenlang die Datenbank in Mundgerechte Schnippsel zerteilen möchte? Na klaaar! Eine Alternative suchen…

Die Alternative die ich gefunden habe nennt sich MySqlDumper und ist ein PHP-Script, welches auf dem Webspace installiert wird.

MySqlDumper umgeht das Timeoutproblem von PHP, indem es die Datenbank in kleine Happen aufteilt und sich anschließend selbst erneut aufruft und den nächsten Happen verarbeitet.

MySQL Dumper ist auch sehr Hilfreich um regelmäßige Sicherungen der Datenbank anzulegen und zu verwalten. Es unterstützt auch Multipart-Backups, wodurch es möglich ist sehr große Datenbanken in kleine Teildateien zu sichern.

Alles in allem ein sehr nützliches Tool. Der Installationsaufwand hält sich in Grenzen: Auspacken, Hochladen, Benutzerdaten eingeben, fertig! Die Bedienung ist überwiegend selbsterklärend, aber auch sehr gut auf der Webseite dokumentiert.

Damit steht dem Datenbankumzug auch bei größeren Datenmengen nichts mehr im Weg.


 Zurück 1 2 3 4 5 6 Vor